Ginseng, die Wurzel hat es in sich!

tl_files/vitasanotec/Pics/ginseng.pngIn der traditionellen chinesischen Medizin ist Ginseng schon seit über 2000 Jahren ein Begriff. Auf Chinesisch heißt Ginseng „Jen Shen“, was soviel wie „Menschenwurzel“ bedeutet. Die Knollen sehen mit etwas Phantasie dem menschlichen Körper ähnlich.

Die Wurzel hat es in sich!

In der Medizin kommt die Wurzel zum Einsatz. Sie besteht zu zwei bis drei Prozent aus sogenannten Triterpensaponinen, zu denen die Ginsenoside zählen. 25 verschiedene Ginsenosid-Verbindungen sind derzeit bekannt. Daneben finden sich in den Wurzeln kleine Mengen ätherisches Öl, Peptidoglykane und Polyacetylene.

Ginseng hat vielfältige Wirkungen

Die vielen Wirkstoffe im Ginseng haben eine ebenso vielfältige Wirkung auf den Menschen haben.
So kann Ginseng die körperliche als auch geistige Widerstandsfähigkeit stärken. Ginseng hilft also nicht nur gegen Keime und Bakterien, sondern kann auch bei geistigen, chemischen und emotionalen Belastungen schützen. Er stellt das innere Gleichgewicht im Körper wieder her und erhöht die Zahl der Antikörper im Blut und hilft so bei Erkältungen.