Tabu-Thema: Unterstützen Sie Ihren Schließmuskel

Die Rede ist von der Injektion eines Hyaluronsäure- Gels in den Schliesmuskel des Darms. Hyaluronsäure ist ein körpereigener Stoff, der vor allem im Bindegewebe vorkommt und das Gewebe festigt. Es bildet sich eine Art Implantat, das den Schließmuskel wieder zuverlässiger funktionieren lässt. Das Implantat hält ca. 4 Jahre, dann muss es erneuert werden.

Laut einer Studienauswertung, die im März 2011 in der Fachzeitschrift The Lancet veröffentlicht wurde, reduzierte sich bei 52 % der Patienten mit Hyaluronsäure-Injektionen die Zahl der Inkontinenz-Vorfälle um mehr als die Hälfte.

TIPP :
Scheuen Sie sich nicht, Ihren Arzt anzusprechen. Wie Sie sehen, gibt es wirkungsvolle Abhilfe, die Sie von Ihrem Leiden befreit und Ihnen wieder befreit Aktivitäten außer Haus ermöglicht.

Zurück